Docupedia:Blog

Aus Docupedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Docupedia-Blog
Mitteilungen und Ankündigungen aus der Docupedia-Zeitgeschichte Redaktion
82 Artikel

Ältere Beiträge

Blog:Geschichtspolitik

Von: Redaktion
Veröffentlicht am: 4.08.2014

Ruchniewicz Pomnik.jpg

Das Politik- und Forschungsfeld „Geschichtspolitik“ polarisiert. Stefan Troebst diskutiert in seinem Beitrag den Umgang von politischen Akteuren und Instanzen mit der nationalen Geschichtsvermittlung. Der Fokus des Forschungsfelds liegt auf Osteuropa und Deutschland und zeigt eine Lücke in transnational vergleichenden Studien auf. Troebst hebt insbesondere die kulturwissenschaftlich-praktische Herangehensweise hervor und ordnet die „Geschichtspolitik“ im Zusammenhang der Vergangenheits- und

Erinnerungspolitik neu ein.

Blog:Zeitgeschichte

Von: Redaktion
Veröffentlicht am: 7.04.2014

W.Mattheuer Jahrhundertschritt.jpg


Die Zeitgeschichte ist ein Kind des „Zeitalters der Extreme“. Über die aktuellen Probleme einer zeitlichen und definitorischen Einordnung des Begriffs der Zeitgeschichte schreibt Gabriele Metzler und weist dabei gleichzeitig auf die andauernde Hochkonjunktur zeithistorischer Themen in den Medien und der Öffentlichkeit hin. Die Autorin plädiert für eine unbedingt nötige Neupositionierung der Disziplin. Denn die Zeitgeschichte sieht sich angesichts technischer Neuerungen, der Verfügbarkeit neuer Ressourcen für die Forschung sowie von gewandelten trans- und interdisziplinären Verflechtungen mit neuen Herausforderungen konfrontiert.

Blog:Visual History Version 3.0 Gerhard Paul

Von: Redaktion
Veröffentlicht am: 18.03.2014

Visualhistory auschwitz.jpg


Gerhard Paul hat seinen Docupedia-Artikel zur Visual History überarbeitet und mit Bildern ergänzt aktuell in einer Version 3.0 vorgelegt. Als einer der Begründer der Visual History im Bereich der Neueren Geschichte und Zeitgeschichte stellt er kenntnisreich das Forschungsfeld vor, das Bilder in einem weiten Sinne sowohl als Quellen als auch als eigenständige Gegenstände der historiografischen Forschung betrachtet und sich gleichermaßen mit der Visualität von Geschichte wie mit der Historizität des Visuellen befasst.

Blog:Schulbuecher

Von: Redaktion
Veröffentlicht am: 18.02.2014

Abb. Schulbücher Geschichte Foto Marek Kruszewski.jpg


Welche oder wessen Geschichte jüngeren Generationen vermittelt werden soll, ist eine kontroverse Frage. Insbesondere Geschichtsschulbücher sind dabei als ein zentrales Medium der Herausbildung verschiedener regionaler, nationaler und transversaler Identifikationsmöglichkeiten zu begreifen. In ihrem Beitrag skizzieren Felicitas Macgilchrist und Marcus Otto die Potenziale von Geschichtsschulbüchern als zeitgeschichtliche Quellen und diskutieren aktuelle Forschungsfragen und -desiderate hinsichtlich der Untersuchung von Prozessen der Produktion, Verbreitung und Rezeption von Geschichtsschulbüchern.

Blog:Didaktik der Geschichte

Von: Redaktion
Veröffentlicht am: 27.01.2014

Colosseum Rom 2010.jpg

Der weit verbreiteten Meinung, die Zuständigkeit der Geschichtsdidaktik sei nur in der Reflexion des Geschichtsunterrichts zu suchen, widerspricht Lars Deile in seinem Beitrag vehement. Überall dort, wo Vergangenheit als Geschichte in die Gegenwart hineinwirkt, liegen didaktische Entscheidungen zugrunde und muss didaktisch reflektiert werden. Didaktik sucht nach Wegen der Vergegenwärtigung von Vergangenheit, und sie befragt diese nach ihrer sinnhaften Begründung. Wie genau das geschieht, mit welchen Tendenzen und

Konflikten, zeigt sein Artikel auf Docupedia.

Blog:Eurokommunismus

Von: Redaktion
Veröffentlicht am: 6.01.2014

Italien Fahne Berlinguer 2009.jpg

Vor dem Hintergrund der gesellschaftspolitischen Erosionen in Ost- und Mitteleuropa seit 1989 und insbesondere der deutschen Wiedervereinigung versäumte es die deutsche Kommunismusforschung lange, den Blick auch gen Westen zu richten. In den letzten Jahren ist allerdings ein Wandel des Forschungsinteresses zu verzeichnen, wie es Nikolas Dörr anhand der Phase des „Eurokommunismus“ in Westeuropa schildert. Den definitorischen Problemen, eine exakte wissenschaftliche Begriffsbestimmung zu leisten, geht der Autor ebenso nach wie Periodisierungs- und Fragen der historischen Semantik.