Blog:Sportgeschichte: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Docupedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
K (Textersetzung - „|ExternalImgWidth=250px“ durch „|ExternalImgWidth=250“)
 
Zeile 13: Zeile 13:
 
{{Cumulus
 
{{Cumulus
 
|ExternalImgId=1255
 
|ExternalImgId=1255
|ExternalImgWidth=250px
+
|ExternalImgWidth=250
 
}}
 
}}
 
<div class="blog_text"><!--Text zwischen hier-->
 
<div class="blog_text"><!--Text zwischen hier-->

Aktuelle Version vom 13. Juni 2017, 10:26 Uhr


Jetzt in einer aktualisierten und überarbeiteten Version 2.0: Lange Zeit galt die Sportgeschichte innerhalb der deutschen Geschichtswissenschaft als (schönste) „Nebensache" der Disziplin. Olaf Stieglitz und Jürgen Martschukat zeichnen in ihrem Beitrag nach, wie durch den Einfluss der Cultural Studies Fragen des Sports, der Bewegungskulturen sowie des Körpers und seiner Historizität an Bedeutung gewinnen. „Sportgeschichte", so der programmatische Ausblick der Autoren, entwickle sich momentan zu einer Körper- und Kulturgeschichte, in deren Kern das Ineinandergreifen von Sport, Körperlichkeiten und Identitätsbildungen sowie deren soziokulturell ordnungsstiftende Mechanismen und Funktionen stehen. Eine solche Geschichte von Körpern in (sportlicher) Bewegung vermag daher auch zu zeigen, dass „Wahrheiten" über Körper letztlich Ergebnisse historischer Aushandlungsprozesse sind.